Allgemeine Geschäftsbedingungen - Stand 27.06.2020:

§ 1 Allgemeines .

Für alle Lieferungen und Leistungen der Firma Leviatec GmbH & Co KG gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Ist der Kunde Kaufmann, werden abweichende oder ergänzende Bedingungen des Kunden auch dann nicht Vertragsbestandteil, wenn ihnen nicht gesondert widersprochen wird. Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines solchen Kunden (Kaufmann) oder von unseren Verkaufsbedingungen abweichende Vorschriften sind ebenfalls nur dann verbindlich, wenn sie ausdrücklich von TNCP Vertriebs GmbH schriftlich genehmigt wurden. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die zum Zeitpunkt der Bestellung gültig waren

§ 2 Angebot und Vertragsschluss

a) Angebote des AN sind nur verbindlich, wenn sie ausdrücklich als solche gekennzeichnet sind. Ist eine Annahmefrist nicht ausdrücklich bestimmt, beschränkt sich die Verbindlichkeit des Angebotes auf eine angemessene Annahmefrist, die in der Regel zwei Wochen beträgt.
b) Mündliche oder schriftliche Bestellungen des AG gelten als angenommen mit Erteilung unserer schriftlichen Auftragsbestätigung oder mit Ausführung der Bestellung innerhalb angemessener Frist, die in der Regel zwei Wochen beträgt.
c) Maßgebend für den Vertragsinhalt ist ausschließlich die Auftragsbestätigung des AN. Mündliche Vereinbarungen, Ergänzungen und sonstige Nebenabreden bedürfen zur Wirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung. Zeichnungen, Abbildungen, Maße, Gewichte sowie sonstige Angaben über unsere Produkte und Leistungen sind nur verbindlich, wenn dies ausdrücklich schriftlich festgelegt ist.
d) Das Eigentum und das Urheberecht an allen zum Angebot gehörenden Unterlagen verbleibt beim AN. Diese Unterlagen dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden und sind uns auf Verlangen unverzüglich zurückzugeben, insbesondere dann, wenn der Auftrag nicht erteilt wird. Kauf
e) Nach Eingang der Bestellung des Kaufobjekts versendet der AN eine Auftragsbestätigung. Ein Vertragsabschluss kommt jedoch erst mit der Lieferung der Ware zustande. Miete
f) Ein Vertrag über das Mietobjekt kommt durch Annahme eines vom AN übersandten Vertrages oder durch Ingebrauchnahme nach Übersendung (Erfüllung) zustande.
g) Die Angebote des AN sind freibleibend, es sei denn, der AN unterbreitet ausdrücklich ein verbindliches Angebot. ergibt sich direkt etwas anderes.
h) Der AN überlässt dem AG das Mietobjekt zur Nutzung für den vertraglich bestimmten Einsatzzweck.
i) Der AN wird für die Einsatzfähigkeit des Mietobjekts und für den bestimmungsgemäßen Gebrauch während der vereinbarten Mietdauer durch den Austausch von beschädigten Einzelteilen bzw. die Reparatur des Mietobjektes und soweit notwendig und verfügbar, auch durch alternative Ersatzgeräte Sorge tragen.
k) Die Mietzeit endet nach Ablauf der Mietzeit, frühestens nach drei Kalendertagen

§ 3 Fristen und Verzug

Kommt der Kunde mit der Abnahme unserer Lieferungen in Verzug und/oder verletzt er entsprechende Mitwirkungspflichten bei der Abnahme, so sind wir berechtigt, den entstandenen Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen zu berechnen und dem Kunden aufzuerlegen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Im Falle des Verzuges der Abnahme und/oder Verletzung sonstiger Mitwirkungspflichten bei der Abnahme, geht die Gefahr eines zufälligen Unterganges und/oder einer zufälligen Verschlechterung der zu liefernden Ware auf den Kunden über.

§ 4 Lieferung

Die Rechnungsstellung und Lieferung erfolgt gegen entsprechende Kostenübernahme innerhalb Deutschlands und in die Länder, die in diese Bedingungen aufgenommen sind. Die Lieferung erfolgt durch Sendung ab Lager an die vom Kunden angegebene Adresse. Die Lieferung erfolgt gegen eine Verpackungs- und Versandpauschale, deren Höhe bei jeder Lieferung gesondert vom Kaufpreis ausgezeichnet ist. Die Lieferung erfolgt zu ebener Erde und bis zur 1. Türe, an der vom Kunden mitgeteilten Adresse.

§ 5 Versandkosten

Es gelten für die Versendung der Gegenstände die nachfolgenden Versandkosten I. Versandkosten innerhalb Deutschlands bis 5 kg siehe Artikelbeschreibung versichert bis 500 € 5 kg – 10 kg siehe Artikelbeschreibung versichert bis 500 € 10 kg –20 kg siehe Artikelbeschreibung versichert bis 2500 € II. Versandkosten Niederlande/Schweiz/Österreich bis 5 kg siehe Artikelbeschreibung versichert bis 500 € 5 kg – 10 kg siehe Artikelbeschreibung versichert bis 500 € 10 kg – 20 kg siehe Artikelbeschreibung unversichert 10 kg – 20 kg siehe Artikelbeschreibung versichert bis 2.500 €

§ 6 Transportschäden

Ist der Kunde Vollkaufmann gilt Folgendes: Für den Fall, dass die Waren mit einem offensichtlichen Transportschaden beim Kunden bei der angegebenen Adresse angeliefert werden, so ist der Kunde verpflichtet, diesen Schaden sofort vor Ort gegenüber der Transportperson zu reklamieren. Der Kunde ist verpflichtet für diesen Fall, die Annahme der gelieferten Sache zu verweigern und der Transportperson mitzuteilen. Der Kunde ist auch verpflichtet, dies unverzüglich dem TNCP Vertriebs GmbH mitzuteilen, und zwar über die zur Verfügung gestellte Hotline +49(0)40/88141470 oder auf andere Art und Weise, z. B. E-Mail, Fax oder Post. Auch verborgene Mängel aufgrund des Transportes sind unverzüglich nach ihrem Entdecken der TNCP Vertriebs GmbH mitzuteilen, und zwar entweder über die Hotline oder über E-Mail, Fax, Post oder auf sonstige Art. Eine Verkürzung der gesetzlichen Gewährleistungsfrist ist damit nicht verbunden.“

§ 7 Gefahrübergang

Die Gefahr des zufälligen Unterganges und der zufälligen Verschlechterung der Sache gehen auf den Käufer über, sobald die bestellte Ware von TNCP Vertriebs GmbH der jeweils ausgesuchten Transportperson übergeben wurde oder zwecks Versendung das Lager der TNCP Vertriebs GmbHs verlassen hat. Ist der Käufer Verbraucher (vgl. § 13 BGB), geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Sache mit der Übergabe an den Käufer oder eine empfangsberechtigte Person über.

§ 8 Preise, Zahlungsbedingungen

Die als Kaufpreise angeführten Beträge verstehen sich ausnahmslos als Endpreise und beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich anfallender Steuern (insbesondere inkl. MwSt.). Die Versandkosten werden dem Käufer im Online-Shop bekannt gegeben. Leviatec teilt dem Käufer im Online-Shop jeweils mit, welche Zahlungsmöglichkeiten konkret zur Verfügung stehen. Bei Bezahlung per Paypal erfolgt die Belastung bereits während des Bestellvorganges bzw. mit dessen Abschluss. TNCP Vertriebs GmbH bietet darüber hinaus Zahlungen per Vorkasse. Wird als Zahlungsweise vom Kunden Vorkasse gewählt, so ist der Kaufpreis zuzüglich Versandkosten innerhalb einer Frist von 7 Tagen nach Vertragsschluss gemäß § 1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf das Konto, welches in der Auftragsbestätigung aufgenommen ist, zu überweisen. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Käufer nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. Der Käufer hat im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Der Versand erfolgt auf Kosten des Käufers. Eine Auflistung der Versandmöglichkeiten und der Versandkosten findet sich in § 5 „Versandkosten“. Die jeweilige Höhe der Versandkosten wird dem Käufer vor Abgabe der Bestellung angezeigt.

§ 9 Rücktritt

Wird Vorkasse als Zahlungsart vereinbart und ist nicht innerhalb der Frist von 7 Tagen nach Vertragsschluss gemäß § 1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Geldeingang auf das Konto, welches in der Bestätigung angegeben wurde, festzustellen, steht TNCP Vertriebs GmbH das Recht zu, vom Vertrag zurückzutreten und die Bestellung des Kunden zu stornieren. Der Firma TNCP Vertriebs GmbH steht ebenfalls ein Rücktrittsrecht zu, wenn der Kunde unter der von ihm angegebenen Adresse bei Auslieferung nicht angetroffen wird und das Paket, welches bei der Poststelle hinterlegt wird, nicht innerhalb einer Frist von 10 Werktagen abgeholt wird oder der Kunde die Annahme des Paketes verweigert. In den obigen Fällen steht TNCP Vertriebs GmbH ein Anspruch auf Ersatz des durch den Rücktritt entstandenen Schadens zu, insbesondere auf Ersatz sämtlicher Porto- und sonstiger Nebenkosten.

§ 10 Gewährleistung

Die Ansprüche der Kunden für Mängel der angelieferten Sache richten sich nach den gesetzlichen Regelungen des BGB, soweit sich aus den folgenden Regelungen nichts anderes ergibt. Schäden, die an der Sache entstehen, durch nachweislich unsachgemäße oder sonstige vertragswidrige Handlungen durch den Kunden, und zwar bei Aufstellung, Anschluss, Bedienung oder Lagerung der Sache, schließen die Gewährleistung für den dadurch entstehenden Mangel aus. Die unsachgemäße Behandlung oder vertragswidrige Maßnahmen richten sich – soweit diese vorhanden – nach den jeweiligen Angaben und Gebrauchsanweisungen des Herstellers, die der Sache mitgeliefert werden. Der Ausschluss der Gewährleistung gilt auch bei Fremdeingriffen und bei eventuellem Öffnen der Geräte. Beim Kauf gebrauchter Gegenstände verjähren Ansprüche der Kunden bei Mängeln innerhalb einer Frist von einem Jahr ab Erhalt der Ware. Ist der Kunde Verbraucher, gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche, die auf Ersatz von Lebens-, Körper- und Gesundheitsschäden gerichtet sind, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von TNCP Vertriebs GmbH oder auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines Erfüllungsgehilfen von TNCP Vertriebs GmbH beruhen, bzw. für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von TNCP Vertriebs GmbH oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines Erfüllungsgehilfen von TNCP Vertriebs GmbH beruhen. Ist der Kunde Vollkaufmann und erfolgt die Bestellung für seinen Gewerbebetrieb, so ist er verpflichtet die Ware unverzüglich zu prüfen und die Mängel unverzüglich zu rügen. Erfolgt die unverzügliche Prüfung und Rüge nicht, tritt als Folge der Gewährleistungsverlust ein. Bei versteckten Mängeln verjähren Ansprüche der Vollkaufleute aus ihrem Gewährleistungsrecht mit Ablauf eines Jahres ab Anlieferung/Erhalt der Ware. Für den Fall, dass Gegenstände und Bauteile ausgetauscht werden, gehen die ausgetauschten Teile wieder in das Eigentum von TNCP Vertriebs GmbH über. Mängel eines Teils der gelieferten Ware, sollte diese aus mehreren Teilen bestehen, berechtigen nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung, sondern lediglich zur Beanstandung des Teils, welcher die entsprechenden Mängel aufweist. Dies gilt dann nicht, wenn der mangelfreie Teil der Lieferung für den Kunden nicht sinnvoll verwertbar ist.

§ 11 Haftungseinschränkung

Sollten andere Schäden durch die Lieferung erfolgen als Verletzung von Leben, Leib und Gesundheit, haftet TNCP Vertriebs GmbH nur, soweit die Schäden auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln zurückzuführen sind oder auf eine schuldhafte Verletzung der wesentlichen Vertragspflichten. Dies gilt auch für das Handeln von Erfüllungsgehilfen, welche TNCP Vertriebs GmbH einsetzt. Eine darüber hinausgehende Haftung für Schadensersatz ist ausgeschlossen. Die Bestimmung des Produkthaftungsgesetzes bleibt davon unberührt. Wird eine wesentliche Vertragspflicht fahrlässig verletzt, so ist die Haftung auf den voraussehbaren Schaden begrenzt. Da die Datenkommunikation stets nur nach dem Stand der Technik möglich ist, kann TNCP Vertriebs GmbH keine fehlerfreie und/oder jederzeit verfügbare Kommunikation gewährleisten. TNCP Vertriebs GmbH haftet daher weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Systems, noch für technische und elektronische Fehler während einer Verkaufsveranstaltung, auf welche TNCP Vertriebs GmbH keinen Einfluss hat. TNCP Vertriebs GmbH haftet insbesondere nicht für die verzögerte Bearbeitung oder Annahme von Angeboten durch Verkaufsveranstalter im Online-Dienst. Für die Datensicherung ist der Kunde selbst verantwortlich. Es wird darauf hingewiesen, dass bei Reparaturen eine Löschung der Festplatte erforderlich sein kann.

§ 12 Eigentumsvorbehalt

TNCP Vertriebs GmbH behält sich – für den Fall des Finanzierungs- bzw. Ratenverkaufes – das Eigentum an der gelieferten Ware vor, solange ihr noch Forderungen aus den Geschäftsverbindungen mit dem Kunden zustehen. Der Kunde ist berechtigt, über die im Eigentum der TNCP Vertriebs GmbH stehenden Waren im Rahmen seiner geschäftlichen Tätigkeit zu verfügen, solange er seinen Verpflichtungen aus den Geschäftsverbindungen zuverlässig, wie vertraglich vereinbart nachkommt. Bei der Verarbeitung von Waren durch die Kunden erwirbt TNCP Vertriebs GmbH das Eigentum auch an den neu entstehenden Waren. TNCP Vertriebs GmbH gilt insoweit als Hersteller. Für den Fall, dass Gegenstände, die unter Eigentumsvorbehalt geliefert wurden, im Rahmen ordentlicher Geschäftsführung von Kunden veräußert werden, treten die Kunden die Forderungen gegen den Dritten, der den Gegenstand erwirbt an TNCP Vertriebs GmbH ab. TNCP Vertriebs GmbH nimmt die Abtretung an. TNCP Vertriebs GmbH ist berechtigt, die Dritten von der Abtretung in Kenntnis zu setzen, sobald der Kunde mit seinen Leistungen gegenüber TNCP Vertriebs GmbH erstmalig in Verzug gerät. TNCP Vertriebs GmbH verpflichtet sich, den Kunden darüber zu informieren, dass die Abtretung gegenüber den Dritten offengelegt wurde. Auf Verlangen von TNCP Vertriebs GmbH, hat der Kunde alle erforderlichen Auskünfte über den Bestand der im Eigentum von TNCP Vertriebs GmbH stehenden Waren, über den Standort an vermieteten Waren und über den Umfang der abgetretenen Forderungen und der Kunden, an welche Gegenstände geliefert worden sind, zu erteilen. Mit Anzeige der Offenlegung ist dem Kunden untersagt, Forderungen gegenüber Dritten, die abgetreten worden sind, weiter einzuziehen.

§ 13 Datenschutz

TNCP Vertriebs GmbH, ist berechtigt, die im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten über den Käufer, gleich ob diese vom Käufer oder von Dritten stammt, im Sinne des Datenschutzgesetzes zu speichern und zu bearbeiten. Dies gilt für die Bearbeitung der Daten, soweit sie für die Geschäftsbeziehung erforderlich ist. Der Vertragstext wird nach dem Vertragsschluss gespeichert. Er ist dem Kunden zugänglich. Der Vertragstext kann von dem Kunden per E-Mail angefordert werden und wird dem Kunden sodann per E-Mail übersandt. Die Widerrufsbelehrung wird dem Kunden darüber hinaus mit der Ebay Bestätigungs-E-Mail übersandt. Mit Abruf der E-Mail durch den Kunden, wird der Vertragstext auf dem Computer des Kunden abgespeichert und kann dort, bis zu seiner Löschung, abgerufen werden. Im Übrigen ist der Vertragstext bei eBay archiviert und kann vom Bieter/Kunden innerhalb einer Frist von 90-Tagen nach Vertragsschluss unter www.ebay.de öffentlich kostenlos abgerufen werden. Zu diesem Zweck kann der Bieter/ Kunde auf der Startseite von www.ebay.de in der Eingabemaske „Neue Suche“ die Artikelnummer der von ihm erfolgreich beendeten Auktion eingeben. Klickt der Bieter/Kunde sodann auf die Taste „Finden“, wird im Folgenden der Vertragstext automatisch angezeigt.

§ 14 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht: Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen 30 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 30 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ( TNCP Vertriebs GmbH, Braaker Grund 8, D-22145 Braak, Telefon: +49 40 881414714, Telefax: +49 40 881414725, E-Mail: info@leviatec.de ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular am Ende dieser Widerrufsbelehrung ausfüllen, oder eine andere eindeutige Erklärung an uns übermitteln. Ein Widerrufsformular zum einfachen elektronischen Ausfüllen als PDF-Dokument finden Sie auch auf unserer Webseite www.leviatec.de/widerrufsformular.pdf. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Für die Rücksendung von Artikeln die nicht per Post verschickt werden können, bieten wir an die Waren selbst abholen zu lassen. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren ab einem Warenwert von EUR 40,--. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Ende der Belehrung über den Widerruf und die Folgen des Widerrufs Widerrufsformular Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.
– An TNCP Vertriebs GmbH, Braaker Grund 8, D-22145 Braak Tel.: 040/881414714, E-mail: info@leviatec.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

–Bestellt am (*)/erhalten am (*) …..........................................................................

–Name des/der Verbraucher(s) …..........................................................................

–Anschrift des/der Verbraucher(s) …......................................................................

–Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)........................................................

(*) Unzutreffendes streichen.

§ 15 Kosten der Rücksendung im Falle des Widerrufs

Im Falle des Widerrufs seiner Vertragserklärung ist der Kunde verpflichtet, die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 € nicht übersteigt. Das gleiche gilt bei einem höheren Preis der Sache, wenn der Kunde im Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.

§ 16 Entsorgungen von Batterien und Akkus

Akkus und Batterien dürfen NICHT im Hausmüll entsorgt werden! Bringen Sie diese bitte zu einer geeigneten Entsorgungsstation. Auf Wunsch übernehmen auch wir die Entsorgung für Sie!

§ 17 Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Bestellungen und Lieferungen unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, mit Ausnahme des UN-Kaufrechtes. Ist der Kunde Kaufmann, ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis sowie seine Anbahnung und Abwicklung Sitz der Gesellschaft. Wir sind jedoch berechtigt, die Vertragspartner auch an jedem sonstigen zulässigen Gerichtsstand zu verklagen. Für den Fall, dass der Kunde ein Nichtkaufmann ist, gilt der Gerichtsstand Essen in den Fällen, in welchen der Kunden keinen zustellungsfähigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland hat. Dies gilt auch in den Fällen, in denen TNCP Vertriebs GmbH trotz zumutbarer Anstrengung (AMA-Anfrage, Postanfrage) nicht in der Lage ist, einen zustellungsfähigen Wohnsitz des Kunden in der Bundesrepublik zu finden.

§ 18 Salvatorische Klausel

Für den Fall, dass diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Soweit die Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften. Der Vertrag ist unwirksam, wenn das Festhalten an ihm auch unter Berücksichtigung der nach Satz 2 vorgesehenen Änderung eine unzumutbare Härte für eine Vertragspartei darstellen würde.

privacy@demolink.org